Archiv

komischer tag und komische zeit. gestern hab ich mich total klar gefühlt, vielleciht einbisschen nachdenklich, ein wenig traurig, aber klar und heut?

heute ist alles anders, seitdem ich aus der stadt zurück bin, fühl ich mich träge, müde, nicht so ganz da.. hoffe, dass der abend mit kay mich wieder auf andere gedanken bringt, schließlich ist es mal wieder "unser abend".. 

morgen dann wieder den ganzen tag gaaanz viel arbeiten, aber was solls, kann ja nur besser werden.. und es macht spass, das ist klar, nurblöd, dass ich das buch vergessen habe, naja mach ich halt erstmal den rest und dann in chemnitz weiter.. 

 

ich hab angst, dass er zu viel weiß, ich hab angst, dass mich die vergangenheit wieder zu sehr einnimmt, dabei will ich leben, lieben und spass haben.. einfach so.. 

 

aber  ICH  braucht irgendwie auch eine Vergangenheit^^

2.5.09 16:31, kommentieren

Brain(is)storming

zu tun, verdammt viel zu tun..

aber es geht vorwärts, irgendwie ein fuß vor den anderen...

 

und die zweifel in meinem kopf bleiben..

du tust mir gut, und ich will dir gut tun, aber etwas was für die Zukunft so unbedeutend scheint, erweckt in mir das Gefühl, es sei nicht richtig?

wie kann das gefühl, sich im moment sehr zu mögen, aber eigentlich nur auf eine andere zeit zu warten, einen glücklich machen?

 

es ist so viel in mir und es ist jede minute etwas anderes...

 

ich will dich nicht verlieren, aber ich weiß auch nicht, wie nahe ich dir sein will.. 

1 Kommentar 3.5.09 18:01, kommentieren

ZweiWege trennten sich im Wald und ich nahm den, der weniger begangen war

 

 

3.5.09 20:33, kommentieren

müde, einfach nur total müde..

4 stunden schlaf und den ganzen tag nur rumhängen tun ihr bestes.. aber naja, dafür war es echt schön..

 

das referat gestern war der hammer und ich war wirklich gut *stolzsei*, dann abends zu c. war auch total geil, weil kay und rene getroffen und schon gequasselt und mein bruder war da.. neuigkeiten ausgetauscht, war wirklich sehr sehr angenehm die leutz mal wieder zu sehen *freu*

 und dann bei meinen ellies geschlafen, mit f. einfach unwiederstehlich schön gekuschelt und naja, eben viel zu wenig geschlafen und dann heim nach chemnitz zum seminar, 9 bis 12 und dann ab auf die wiese in die sonne bzw ins bett --> Schlafen!!!!!

 

9.5.09 17:09, kommentieren

Everything broken down..

Es fällt so leicht, stark zu sein, wenn du es nicht bist..

 

ich wollte dir heute aus dem weg gehen, alleine sein und alles was ich am ende tat, war für dich die arme offen zu halten, damit du dich darin fallen lassen konntest. Und mir tat es gut, weil ich weiß, dass es dir gut tat, trotz allem weiß ich nicht, was aus uns wird..

ob es dieses uns überhaupt gibt,  sag, hast du gefühle für mich? oder hast du sie nur manchmal, so wie ich, an diesem manchmal da würde ich dir am liebsten die drei worte sagen, weil eben das, und auch nur das widerspiegelt was du mir bedeutest.. und dann gibt es ein anderes manchmal, das manchmal, wo du mir egal bist, wo du nur irgendein mensch auf dieser welt bist, denn ich zwar ganz gerne mag, den ich aber jederzeit vergessen kann. Und das tut selbst mir weh..

 Ich weiß nur, dass ich gerne für dich da bin und ich mag noch ganz oft, in deinen armen liegen und sein, wer ich bin, auch wenn keine Träne kommt und kein tiefer schmerz mich erreicht, in dir. Du tust mir gut, hier und jetzt. Und vielleicht ist das alles was am ende zählt..

 

einfach alles..

 

 

12.5.09 00:04, kommentieren

Could you please be honest

 

I´m dying.. 

 

 

20.5.09 10:46, kommentieren