"Mein Gott, bist du schön!"
 
 

11.9.09 19:47, kommentieren

kalte wände,

entfernen sich immer mehr von mir

ich kann dich nicht mehr hören, oder mich

es ist so verdammt still,

einsamkeit in anwesenheit der angst

warten auf den nächsten tag

und auf den nächsten..

ich hatte seit ewigen Zeiten niht mehr so viel heimweh, und ich finds echt krass das 3. wochenende hier zu sein.. aber ich pack das schon, noch eine woche und dann ist alles wieder gut, ich zu hause bzw dann gleich an der ostsee

heute schön bikini geshoppt, im regen und nun kann der 5-tage urlaub kommen. Im moment häng ich noch über kognition, vielleicht werde ich noch fertig..

samstag abend, der wahnsinn, ich sollte beim pokerabend sein, but wayne..

macht sich ja nicht von alleine der scheiß...

 

ich frage mich, wann der tag kommt, an dem ihr mir alle egal sein könnt... 

ich frage mich, wann der tag kommt, an dem ich selbst entscheiden kann, wen ich in meinem herzen trage,..

 Ich frage mich, wann der tag kommt, an dem ich lerne

 

loszulassen..

 

...für immer...

 

 

25.7.09 21:26, kommentieren

Poesie

und die welt ist so groß.. sie ist riesig und ich nur ein kleiner Krümel im großen wirrwahr der zeit..

schwermut umgibt mich die tage und ich weiß nichtmal genau warum, es ist schwer mit ihm umzugehen, es ist alsob mich die ständige angst begleitet, er könne mir wieder etwas erzählen, was weh tut, obwohl es mir doch alles schon längst egal ist.. ^^

es ist schwer die tage, die sich so endlos zählen und wir suchen das ende des kreises, auf dem wir uns drehen und doch nicht sehen, wo wir stehen, weil wir nicht wissen, wo der Anfang war

und wieder gehts es weiter auf dem pfad, der uns ins nirgendwo führt, weil doch irgendwo immer ein nimmer ist und ein vielleicht..

ich weiß, dass mir so viel fehlt und doch ist das glück in meiner Hand..

Ich versuche zu greifen, wonach ich mich sehne und verbiete mir den Appetit. 

Die Abendsonne scheint und schon morgen werde ich wissen, wohin der weg mich führt, shcon morgen werde ich gestern denken, und gott danken, dass er mir diesen tag schenkte, weil er mich weiterbrachte und doch innehalten ließ im chaos dieser Zeit, die die meine ist.. auf immer..

15.7.09 18:09, kommentieren

Dieser Tage..

An manchen tagen ist es schwer, nicht an früher zu denken. An manchen tagen fällt es mir schwer, die vergangenheit ruhen zu lassen. An tagen, an denen ich mich so alleine fühle, habe ich wieder sehnsucht nach dem alten P., nach dem alten Leben, nach dem was früher alles noch so perfekt schien, nach dem was mich früher so wahnsinnig glücklich gemacht hat.

Jetzt ist alles ruhig, es ist alles gut, aber an manchen tagen vermisse ich das leben von früher. Ich weiß, dass nie mehr etwas so sein wird wie es mal war und auch deshalb werde ich mich nicht melden, auch deshalb halte ich den abstand, dabei tut es so gut, sich zu erinnern, dabei tut es so gut sich einzureden, alles wäre ok, dabei tut es so verdammt gut, mir einzureden, wir könnten reden, als wäre nichts passiert. 

Es ist ein beschissener abend und eh alles noch schlimmer wird, gehe ich ins bett und lenke mich ab von dir und von den dingen, die früher so perfekt schienen..

 

GUTE NACHT

13.7.09 23:11, kommentieren

Ist es für dich denn selbstverständlich?

Ist es für dich denn selbstverständlich, dass wir zusammen sind?? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass ich heute oder morgen gut aussehe??? ist es für dich denn selbstverständlich, dass ich dich liebe? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass wir hier sitzen uns ansehen, uns fühlen, die Zeit genießen? Ist es für dcih denn selbstverständlich, dass ich dir den Kopf kraule, weil ich dann weiß, ich gehör zu dir? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass du über sie redest und mich fragst, was ich denk? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass du am abend in mein bett kriechst, meinen körper spürst und neben mir einschläfst? ist es für dich denn selbstverständlich, dass wir hier nebeneinander wohnen? ist es für dich denn selbstverständlich, dass auch andere menschen interesse an mir haben? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass ich trotzdem bei dir bin? Ist es für dich denn selbstverständlich, dass ich dich liebe?

1 Kommentar 18.6.09 16:04, kommentieren

Es ist alsob die Tage Wochen wären und in den Stunden meine Welt

Mir geht es gut. Soweit geht es mir gut.

ich versuche nicht so viel zu denken, einfach zu leben und merke ab und zu, dass gerade nmicht alles perfekt ist, aber vielleciht ok?

vielleicht müssen wir nciht immer auf wolke 7 schweben, vielleicht muss nicht immer alles total chaotisch sein, vielleicht kann auch manchmal einfach alles ok sein.

 uni ok, freunde ok, liebster ok, ich ok... alles ok

17.6.09 09:40, kommentieren

Could you please be honest

 

I´m dying.. 

 

 

20.5.09 10:46, kommentieren